Einsatz von IoT-Technologie im Alltag

Die IoT-Technologie hat einen revolutionären Einfluss auf die Arbeitsweise der Welt und der Gesellschaft und wird immer häufiger eingesetzt. Die Technologie wird ständig im großen und kleinen Maßstab integriert, um Prozesse im Alltag zu automatisieren und zu verbessern. Als erstes sollten wir definieren, was IoT ist: IoT (Internet der Dinge) ist ein Netzwerk aus interaktiver Hardware, Software und Sensoren, die Daten sammeln und miteinander kommunizieren. Diese mobilen Geräte und Netzwerke haben einen noch nie dagewesenen Einfluss auf alles, von Transportsystemen bis hin zum Gesundheitswesen.

Die Entwicklung des IoT kennzeichnet einen wichtigen Wandel in der technologischen Entwicklung und wird oft als Vorläufer der nächsten industriellen Revolution bezeichnet, die oft als “Industrie 4.0“ bezeichnet wird. Das liegt daran, dass die Technologie intelligentere Geräte, eine verbesserte Kommunikation und eine verstärkte Automatisierung ermöglicht.

Die Technologie beeinflusst wichtige Projekte und prägt die Entwicklung von “Smart Cities“ und kritischer Infrastruktur. Und sie ist in unserem Alltag bereits sehr präsent und wird überall verwendet, von intelligenten Lautsprechern bis hin zu modernen Sicherheitssystemen.

Hier sind drei Beispiele für IoT-Technologie, die bereits ein fester Bestandteil des täglichen Lebens ist:

IoT im Büro

Große Bürogebäude werden durch die Vielzahl der Menschen, die im Laufe des Tages ein- und ausgehen, schnell aufwendig und kostspielig im Betrieb, und alle Anlagen werden entsprechend genutzt. Betriebsabteilungen großer Immobilienunternehmen haben daher schon früh erkannt, wie IoT-Technologie den Betrieb von Gebäuden optimieren und gleichzeitig die Kosten niedrig halten kann.

So ist es z. B. häufig der Fall, dass in großen Gebäuden nur Teile davon gleichzeitig genutzt werden. Ein einziger Ein- und Ausschalter für die gesamte Lüftungsanlage und Beleuchtung des Gebäudes kann schnell zu hohen Kosten und großer Energieverschwendung führen. Wird diese Funktionen hingegen an die Nutzung des Gebäudes gekoppelt, reduziert das nicht nur Betriebskosten und Energieverbrauch, sondern auch die negativen Klimaauswirkungen.

Ein gängiger Weg, dies zu tun, sind Zugangssysteme. Diese können erkennen, wann die verschiedenen Gebäudeteile genutzt werden. Anlagen wie Licht, Heizung und Lüftung können entsprechend automatisch aktiviert werden. Die IoT-Technologie ermöglicht es auch, den Auslastungsgrad der einzelnen Gebäudeteile zu erfassen, so dass Abläufe und Routinen entsprechend angepasst werden können. Wie der Reinigungsplan und die allgemeine Wartung.

IoT im Gesundheitswesen

Im Gesundheitswesen werden IoT-Geräte schon seit langem eingesetzt, um medizinisches Fachpersonal bei der Erbringung von Pflegeleistungen zu unterstützen, z. B. bei der Fernüberwachung von Patienten und medizinischen Geräten. Aber in jüngster Zeit haben wir auch neue, innovative Wege gesehen, wie die Technologie den Patienten helfen kann.

Nehmen wir zum Beispiel das norwegische Unternehmen No Isolation. Sein Ziel ist es, soziale Isolation und Einsamkeit durch “heiße Technologie“ zu reduzieren. Ihr AVI-Roboter nutzt IoT-Technologie, um sicherzustellen, dass Kinder mit Langzeiterkrankungen trotzdem am Unterricht und am sozialen Leben in der Schule teilhaben können. Der AV1-Roboter hat seinen eigenen Platz im Klassenzimmer und hilft dem kranken Kind, von zu Hause oder vom Krankenhaus aus zu sehen, zu hören und mit dem Unterrichtsgeschehen zu kommunizieren. Über eine sichere App kann das Kind mit seinen Klassenkameraden kommunizieren oder anzeigen, ob es eine Frage beantworten möchten.

Hier hat sich gezeigt, dass die IoT-Technologie die Lebensqualität von Menschen verbessert, die von der Welt abgeschnitten sind. Die Lösungen helfen den Kindern, den Kontakt zu ihren Freunden aufrecht zu erhalten und ein gewisses Maß an Normalität während der Zeit zu bewahren, in der sie nicht in die Schule gehen können.

IoT in der Landwirtschaft

Landwirtschaft wird im Laufe der Jahre immer anspruchsvoller, da die Bevölkerung wächst (und damit auch die Nachfrage nach Nahrungsmitteln) und die Wetterbedingungen immer unberechenbarer und extremer werden. Mit Hilfe der Technologie können Landwirte detaillierte Daten und Analysen der Wachstumsbedingungen erhalten, was die Chancen auf eine erfolgreiche Ernte erhöht.

Da landwirtschaftliche Betriebe meist aus großen Freiflächen bestehen, auf denen viele teure Besitztümer verstreut sind, gewährleistet die Möglichkeit der Überwachung von Viehbestand, Maschinen und anderen Geräten, dass Landwirte ihre Existenzgrundlage schützen können. Darüber hinaus können IoT-Geräte und -Anwendungen Landwirten helfen, bessere und fundierte Entscheidungen während der Wachstumsperiode zu treffen.

Zum Beispiel können intelligente Geräte wichtige Informationen über Boden- oder Erntezustand liefern. Automatisierte Benachrichtigungen ermöglichen es Landwirten, möglichen Problemen einen Schritt voraus zu sein. Messwerte aus dem Boden erleichtern auch umweltbewusste Entscheidungen beim Einsatz von Düngemitteln und Wasser.

IoT in der Zukunft

Der Einsatz von IoT-Lösungen in der Gesellschaft und in unserem täglichen Leben wird zweifellos noch weiter zunehmen. Der Markt und die Nachfrage wachsen, da man die Vorteile dieser Art von Lösung entdeckt. Sie kann einen erheblichen positiven Einfluss darauf haben, wie wir mit der Gesundheitsversorgung umgehen, Unfälle verhindern, die Gesellschaft organisieren und die Produktivität steigern.

Bei AddSecure entwickeln wir unsere Lösungen rund um intelligente Geräte, die kommunizieren, Daten sammeln und weiterleiten. Etwas, das dazu beiträgt, die Welt sicherer und intelligenter zu machen.


Lesen Sie mehr:

5 einfache Möglichkeiten, die Sicherheit Ihrer IoT-Lösungen zu erhöhen

 

E-Book: Relevante Begriffe und Formulierungen im Internet der Dinge
Laden Sie unser Wörterbuch herunter und verschaffen Sie sich einen Überblick über die wichtigsten Begriffe im Internet der Dinge

Herunterladen!