Fahrerleistung

Verbesserung der Fahrsicherheit – Senkung der Kraftstoffkosten – Verringerung der CO2-Emissionen

Die oberste Priorität für jeden Fuhrpark ist die Leistung des Fahrers. Das ist eine Selbstverständlichkeit. Schließlich ist die Hauptursache für Unfälle und die daraus resultierenden Verletzungen und Todesfälle ein Fehler des Fahrers. Nach Angaben des Verkehrsministeriums der britischen Regierung –

  • Nur 2 % der Verkehrsunfälle werden durch Fahrzeugmängel verursacht.
  • 86 % werden durch Fahrfehler verursacht
  • 42 % durch Fahrer, die nicht richtig hinschauen
  • 22 %, weil sie die Geschwindigkeit des Gegenverkehrs nicht richtig einschätzen
  • 18 % durch rücksichtsloses Fahren

Heutzutage geht es bei der Fahrerleistung jedoch um mehr als die Sicherheit von Fahrern, Fußgängern und anderen Verkehrsteilnehmern. Zwei weitere Faktoren zwingen die Unternehmen dazu, die Leistung der Fahrer genauer zu betrachten als je zuvor.

Erstens: Kraftstoffkosten. Sie steigen weiter an und setzen die Unternehmen zunehmend unter Druck. Zweitens und in engem Zusammenhang mit dem Kraftstoffverbrauch steht das Problem der globalen Erwärmung. Die Unternehmen werden sich zunehmend ihrer Verpflichtungen zur Verringerung der CO2-Emissionen bewusst. Der Transportsektor ist in den westlichen Industrieländern für 25-30 Prozent der gesamten Treibhausgasemissionen verantwortlich. Durch die Verbesserung des Fahrerverhaltens kann und sollte das Transportgewerbe in beiden Bereichen einen wesentlichen Beitrag leisten.

Dieser Artikel befasst sich mit:

  • Was ist “Fahrerleistung”?
  • Wie eine verbesserte Fahrerleistung die Kraftstoffkosten senken kann
  • Fünf Wege zur Verbesserung des Fahrerverhaltens
  • Wie Unternehmen die besten Fahrer gewinnen und halten können
  • Lösungen für die Fahrerleistung

Was ist Fahrerleistung?

Vereinfacht ausgedrückt kann die “Leistung des Fahrers” als die Art und Weise beschrieben werden, in der er seine Aufgabe ausführt. Ihre Leistung wird dadurch definiert, wie effektiv sie sich mit

  • Ihr Fahrzeug und dessen Ausrüstung
  • Die unmittelbare Umgebung
  • Andere Verkehrsteilnehmer

Wie gut sie abschneiden, hängt davon ab:

  • Ihre Vertrautheit mit ihrem Fahrzeug und dessen Ausstattung
  • Ihre Erfahrung
  • Sein Temperament
  • Ausbildung und Überwachung

Bis zu den jüngsten technologischen Entwicklungen konnte die Überwachung der Leistung der Fahrer nur sporadisch und persönlich durchgeführt werden. Heute jedoch können Unternehmen von den zahlreichen Vorteilen von Geräten profitieren, die für die Schulung, Überwachung, Wartung und Verbesserung der Fahrerleistung entwickelt wurden.

Wie kann ich durch die Verbesserung der Fahrerleistung meine Kraftstoffkosten senken?

Wenn Sie die Fahrleistung Ihrer Fahrer steigern und sie zu einer energieeffizienten Fahrweise anhalten, können Sie den Kraftstoffverbrauch Ihres Unternehmens um mindestens 25 Prozent senken. Dies hat natürlich auch den zusätzlichen Vorteil, dass Sie Ihre CO2-Emissionen verringern.

Wie sieht also eine energieeffiziente Fahrweise aus? Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie Ihre Fahrer schulen müssen, um:

  • Mit der optimalen Geschwindigkeit ihres Fahrzeugs zu fahren, d. h. ihr Fahrzeug zu “kennen” und gegebenenfalls den Tempomat zu benutzen.
  • Vorsichtig bremsen – vorausschauend fahren, um sanft und allmählich bremsen zu können.
    die Leerlaufzeiten zu verkürzen, indem die Fahrer dazu angehalten werden, den Motor abzuschalten, wenn sie länger als eine Minute stillstehen.
  • Ihre Routen effizient zu planen
  • Sich über die Verkehrssituation zu informieren und darauf vorbereitet zu sein, ihre Route anzupassen.

Aber die Schulung Ihrer Fahrer ist nur die halbe Miete. Sie müssen auch das Fahrerverhalten überwachen. AddSecure verfügt über die gesamte Fahrzeugtechnologie, die Sie benötigen, um sicherzustellen, dass Ihre Investition in die Einstellung und Schulung Ihrer Fahrer Ihnen die bestmöglichen Kraftstoffeinsparungen bringt.

5 Wege zur Verbesserung des Fahrverhaltens.

Sicheres Fahren beginnt mit dem Fahrer. Es stimmt, dass die Leistung des Fahrzeugs ein Faktor ist, ebenso wie externe Faktoren wie Wetter, Straßenbedingungen und das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer. Der erste Schritt zur Verbesserung der Sicherheit Ihrer Flotte und zur Senkung der damit verbundenen Versicherungs- und Wartungskosten ist jedoch die Verbesserung des Fahrverhaltens.

Im Wesentlichen gibt es fünf Möglichkeiten, die Leistung der Fahrer zu verbessern und bessere Fahrer zu schaffen –

  1. Identifizierung von Verhaltensweisen, die das Risiko erhöhen, wie z. B. abgelenktes Fahren aufgrund von Müdigkeit oder die Benutzung von Mobiltelefonen.
  2. Fahrerschulung
  3. Beobachtung der Unternehmensrichtlinien
  4. Durchsetzung dieser Richtlinien
  5. Einsatz von Datenmanagement und Technologie zur Überwachung und Verbesserung der Leistung.

Wie man die besten Fahrer anzieht und bindet.

In dem Maße, wie die Nachfrage nach Internet-Shopping weiter steigt, wird es für Transportunternehmen immer wichtiger, die besten Fahrer zu gewinnen und zu halten. Die besten Fahrer müssen nicht unbedingt die erfahrensten sein, sondern diejenigen, die bereit sind, sich auf Ihre Maßnahmen zur Fahrerschulung und Leistungsüberwachung einzulassen. Es gibt fünf Möglichkeiten, wie Sie die richtigen Fahrer für Ihr Unternehmen gewinnen und an sich binden können.

  1. Seien Sie offen für die Rekrutierung von Fahrern mit unterschiedlichem Werdegang
    So entscheiden sich beispielsweise immer mehr Frauen für den Beruf des Kraftfahrers. Auch Militärveteranen erweisen sich als wertvolle Quelle für gut ausgebildete Fahrer.
  2. Anwendung moderner Rekrutierungspraktiken.
    Ziehen Sie in Erwägung, zusätzlich zu den herkömmlichen Stellenbörsen gezielte Kampagnen in den sozialen Medien durchzuführen. Seien Sie auch gründlicher als bisher bei der Überprüfung vor der Einstellung.
  3. Überprüfen Sie die Gehälter.
    Überlegen Sie, ob Sie Ihre Gehälter erhöhen und Prämien für die Einstellung, für die Leistung und für Wochenendarbeit einführen wollen.
  4. Machen Sie die Tätigkeit attraktiver.
    Die Zufriedenheit am Arbeitsplatz ist ein wesentliches Element der Mitarbeiterbindung – dazu gehört die Ausstattung der Fahrzeuge mit ergonomischen Sitzen und moderner Sicherheitsausrüstung ebenso wie die Betreuung und maßgeschneiderte Schulung.
  5. Vorteile optimieren
    Fahrer sind eher bereit, gute Leistungen zu erbringen, wenn sie sich wertgeschätzt fühlen. Erwägen Sie die Einführung von Leistungen, die ihr Wohlbefinden steigern. Dies könnte eine Krankenversicherung, eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio oder eine großzügige Freistellung für Familienangelegenheiten sein.

Lösungen für die Fahrerleistung

Es gibt keinen besseren Weg, das Leistungsniveau Ihrer Fahrer zu steigern, als sie zu befähigen, vorsichtiger zu fahren. Der sicherste Weg, dies zu erreichen, ist eine konsequente Schulung und Überwachung – und auch die Ausstattung mit den marktführenden Lösungen zur Überwachung von Fahrerleistung und -verhalten. Dazu gehören:

CANbus System
So können Sie Bereiche identifizieren, in denen die Leistung des Fahrers verbessert werden kann, einschließlich bis zu 20 wichtiger kraftstoffverbrauchsbezogener Parameter, die direkt vom Motormanagementsystem des Fahrzeugs gemeldet werden.

Berichterstattung über die Rangliste
Die Fahrer werden nach ihrer Fahreffizienz bei den wichtigsten Parametern, wie dem Kraftstoffverbrauch, eingestuft. Dies fördert eine bessere Leistung der Fahrer durch erreichbare Ziele, regelmäßiges Feedback und Anreize für prozentuale Verbesserungen.

Reporting-Suite
So können Sie Ihren Fahrern regelmäßig eine Nachbesprechung geben und ihnen ein maßgeschneidertes leistungsbezogenes Feedback geben.

Live Feedback
So erhalten Ihre Fahrer über die Driver Dashboard-App ein Echtzeit-Feedback in der Kabine – ideal für die Ausbildung am Arbeitsplatz.

Klicken Sie hier um eine kostenlose Demo zu vereinbaren!

Wir sind Europas führender Anbieter von Technologien für das Fahrerverhalten.

Sorgen Sie für die Sicherheit Ihrer Fahrer und anderer Verkehrsteilnehmer. Minimieren Sie Ihre Kraftstoffkosten und Ihre CO2-Emissionen.

Related